Schutzmaßnahmen für das Rebhuhn

Rebhuhn-Foto: M. Eick
Rebhuhn-Foto: M. Eick

Eine Auswahl möglicher Schutzmaßnahmen für das Rebhuhn:

Mehrjährige Blühbrachen

Mehrjährige Blühbrachen bieten Rebhühnern und anderen Feldvögeln während des ganzen Jahres Lebensraum.  Sie sind die wichtigste Maßnahme im Rebhuhnschutz ... mehr

 

 

Stoppeläcker

Mit den am Boden verbleibenden Getreideresten sind Stoppelbrachen im Herbst und Winter eine wichtige Nahrungsquelle für Rebhühner ... mehr

 

Lückige Getreideäcker

Lückige Getreideäcker oder Getreide-Leguminosengemenge werden von den Rebhühnern gerne aufgesucht.

Auch bewirtschaftete Äcker  ... mehr

 


Säume, Raine und unbefestigte Feldwege

Ungemähte Säume, Raine und Feldwege, auf denen sich Altgras etablieren kann, werden sehr gerne von Rebhühnern als  ... mehr

Niederhecken

Das Rebhuhn als am Boden brütende Art meidet hohe Gehölzkulissen, denn hier könnten Greifvögel oder Rabenkrähen lauern.  ... mehr

Artenreiches Grünland

Artenreiches, extensives Grünland bietet Rebhühnern Versteck und Nahrung. Da Rebhühner ...  mehr


Ihre Ansprechpartner zum Rebhuhnschutzprojekt im Landkreis Tübingen finden Sie hier

Unser Projektflyer mit Schutzmaßnahmen und wichtigen Kontaktadressen steht hier zum Download bereit:

Download
Flyer PLENUM-Projekt Rebhuhnschutz im Landkreis Tübingen
GA_Info-Flyer DIN lang_V6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB