Vögel und Fledermäuse


Vogel gefunden - was tun?

Foto: NABU-Vogelschutzzentrum
Foto: NABU-Vogelschutzzentrum

Jährlich werden uns bis zu 1000 gefundene Vögel eingeliefert. Da es sehr viele verschiedene Fundumstände und Hilfsmöglichkeiten gibt, lesen Sie bitte dazu hier mehr


Abgabe verletzter Vögel

Foto: B. Lungwitz
Foto: B. Lungwitz

Sie können uns jeden verletzt gefundenen Wildvogel bringen, wir kümmern uns um alle Fälle. Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr.

Hier erfahren Sie zur Einlieferung eines Vogels mehr

 

Wegen der aktuellen Lage mit dem Covid-19-Virus ist die Abgabe eines Vogels nur unter besonderen Einschränkungen möglich.

 

  • Sie erhalten mit Ihrem Findling nur alleine Zutritt zu uns. Bringen Sie bitte keine Kinder, Familienangehörigen oder andere Begleiterinnen und Begleiter mit.
  • Tragen Sie zur Abgabe Ihres Findlings bei uns immer einen Mund-Nasen-Schutz, ohne den Sie keinen Zutritt zu uns erhalten können.
  • Falls sich zwei Einlieferungen von verletzten Vögeln gleichzeitig bei uns ereignen, müssen wir Sie gegebenenfalls darum bitten, kurz in Ihrem Auto zu warten bis Sie an der Reihe sind.
  • Halten Sie immer mindestens 1,5 m Abstand zu unserem Personal.
  • Wegen einer Baustelle in unserem Eingangsbereich ist derzeit der Zutritt zu uns etwas erschwert. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Vogelpflegestation

Foto: D. Schmidt
Foto: D. Schmidt

In der Vogelpflegestation können wir alle verletzten einheimischen Vögel aufnehmen und versorgen, vom Zaunkönig bis zum Weißstorch.  Bitte lesen Sie hier mehr


Fledermäuse

Foto: D. Schmidt
Foto: D. Schmidt

Auch verletzte Fledermäuse können im NABU-Vogelschutzzentrum abgegeben werden. Wir vermitteln sie umgehend an fachkundige Personen der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz AGF Baden-Württemberg. Dazu erfahren Sie hier mehr